Datenschutzerklärung. Kraftquelle.

Information über Art und Umfang der im Rahmen der „Kraftquelle“ gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Kraftquelle erfolgen sogenannte Online Live Video Sessions. Hierbei handelt es sich um Gruppensitzungen mit Mitgliedern der Kraftquelle, die über eine online Videokonferenz-Software der Zoom Video Communications, Inc. („ZOOM“) abgehalten werden. Der virtuelle Konferenzraum wird über einen link betreten, den du von Felix und seinem Team zugesandt bekommst. Bezüglich der von ZOOM gesammelten/verarbeiteten personenbezogenen Daten gilt die Datenschutzerklärung von ZOOM, die hier eingesehen werden kann: https://www.zoom.us/de-de/service-privacy.html

Nach Betreten des virtuellen Konferenzraums kannst du den Host der Konferenz, sprich Felix, in einem „Fenster“ sehen und hören. Ferner hast du ein eigenes „Fenster“, das von Felix und allen Teilnehmern gesehen werden kann. Du kannst deine Audio- sowie deine Videofunktion selbständig ein- und ausschalten. In dem Fenster ist entweder nur der Name zu sehen, mit dem du dich bei ZOOM angemeldet hast, oder du bist darin über die Kamera deines Devices selbst zu sehen, falls du die Videofunktion eingeschaltet hast. Schaltest du die Audiofunktion ein, kannst du sowohl von Felix, als auch von allen anderen Teilnehmern gehört werden.

Es ist dir selbst überlassen, ob du dich zu Wort meldest und ob du dabei nur die Audio- oder auch (unabhängig von einer zur Wort Meldung) die Videofunktion einschaltest.

Ferner enthält die Software eine sogenannte „Chatfunktion“ Hierin kannst du Textnachrichten eingeben und dabei auswählen, ob die gesamte Gruppe oder nur Felix oder nur ein bestimmter Teilnehmer die Nachricht sehen können soll.

Die Video Sessions werden von Felix über die hierfür in der ZOOM Software vorgesehenen Funktion mitgeschnitten, um sie im Anschluss anderen Menschen zur Verfügung zu stellen. Das heißt, dass eine Videoaufnahme der gesamten Session erfolgt inklusive aller Audiobeiträge sowie aller Teilnehmer, die sich zu Wort gemeldet und ihre Videofunktion eingeschaltet haben (bei ausgeschalteter Videofunktion nur der Name). Die schriftlichen Beiträge in der Chatfunktion können auch mitgeschnitten werden.

Die Aufzeichnung erfolgt über den Mitschnitt in der ZOOM Cloud, wo die Daten dann gespeichert werden. Die Daten werden somit an die Zoom Video Communications Inc. zum Zwecke der Speicherung der Mitschnitte weiter gegeben. Die Speicherung erfolgt so lange, wie Felix Klemme das Material zur Verfügung stellt.