__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"cebcd":{"name":"Main Accent","parent":-1},"6b687":{"name":"Accent Transparent","parent":"cebcd","lock":{"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"cebcd":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"6b687":{"val":"rgba(63, 164, 222, 0.05)","hsl_parent_dependency":{"h":202,"l":0.56,"s":0.71}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"cebcd":{"val":"rgb(55, 179, 233)","hsl":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":1}},"6b687":{"val":"rgba(55, 179, 233, 0.05)","hsl_parent_dependency":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":0.05}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Anamnese
 Darmgesundheit

Erkenne Die Zusammenhänge zwischen Darm und Übergewicht...und noch viel mehr...

mache jetzt den Test.

Erkenne Wie es um Deine Darmgesundheit steht.

Hallo, schön dass du deinen Weg hierher gefunden hast. Du wirst hier erstaunliche Informationen von mir bekommen. Erstaunlich deshalb, weil die meisten Menschen wenig über die Zusammenhänge von Darm und Übergewicht kennen. Mehr noch! Dein Darm ist zentraler Ort deines Immunsystems und wirkt auf deine Motivation und Stimmung. 

Wenn dein Darm also nicht optimal funktioniert, dann wird es schwer werden, abzunehmen und motiviert zu bleiben und zudem birgt es die Gefahr, 

dass du möglicherweise schnell aus deinem immunologischen Gleichgewicht kommst, was sich durch Infekte und Erkältungen zum Ausdruck bringen würde. Das killt Motivation..

Genau deshalb gebe ich dir hier nun meinen Anamnesebogen an die Hand, mit dessen Hilfe du herausfinden kannst, wie es um deinen Darm bestellt ist. Am Ende kannst du entscheiden, ob es Sinn macht, Maßnahmen zu ergreifen oder ob dein Darm in Topform ist. 

Anamnesebogen

Beantworte die Fragen am besten einfach für dich auf einem Zettel und ordne sie den Zahlen zu. Zum Ende hin werde ich dir eine Auflösung zu den jeweiligen Teilen des Fragebogens geben, damit du Entscheiden kannst, ob du weitere Unterstützung brauchst oder ob dein Darm in Topform ist.

Der Anamnesebogen ist in drei Teile aufgeteilt. Dabei geht es in Teil 1 um den Start in dein Leben. Gerade die ersten Monate und Lebensjahre sind entscheidend für die Ausbildung deines Immunsystems. Im zweiten Teil geht es darum herauszufinden, ob sich möglicherweise eine Schwächung deines Immunsystems entwickelt hat. Im dritten und letzten Teil geht es um vorliegende Symptome anhand derer du ermitteln kannst, wie es im Hier und Jetzt um deinen Darm und dein Immunsystem bestellt ist.


Teil 1:Dein Start ins Leben

  1. Bist du natürlich oder per Kaiserschnitt geboren?
  2. Wurdest Du gestillt?
  3. Wenn ja, wie lange?
  4. Gab es als Baby oder Kind Antibiotika Behandlungen? 
  5. Wenn ja, wie oft?
  6. Wurden danach Probiotika eingenommen? 

Probiotika sind das Gegenteil von Antibiotika und sie werden zum Wiederaufbau der Darmflora genutzt insbesondere nach einer Behandlung mit Antibiotika. (Probiotika kommt aus dem lateinischen bzw. griechischen und bedeutet „Für das Leben“. Antibiotika bedeutet demzufolge „Gegen das Leben“.)


TEIL 2:DEIN Immunsystem

  1. Gab es Pilzinfektionen auf Haut oder Schleimhaut (auch Darm und Harntrakt)?
  2. Wann war die letzte Antibiotika Behandlung?
  3. Wie oft hast Du in den letzten 5 Jahren Antibiotika eingenommen?
  4. Hast du danach Probiotika eingenommen?
  5. Gibt oder gab es in den letzten 5 Jahren Blasenentzündungen, oder Entzündungen im Hals, Nasen und Ohrenbereich? 
  6. Gibt es Nahrungsmittelunverträglichkeiten? Wenn ja, welche?
  7. Seit wann?
  8. Gibt es Allergien? Wenn ja, welche?
  9. Seit wann?
  10. Nimmst du Medikamente? 
  11. Welche in welcher Dosis und Häufigkeit? 
  12. Seit wann?
  13. Gibt es diagnostizierte Erkrankungen wie Schilddrüsen Unter- oder Überfunktion?

TEIL 3: Symptome erkennen

  1. Leidest Du unter Haarausfall?
  2. Hast Du trockene Haut oder brüchige Nägel?
  3. Riecht Dein Atem nach Kaffeegenuss eine halbe Stunde später immer noch nach Kaffee?
  4. Hast du häufig Heißhunger, vor allem auf süßes, salziges oder fettiges Essen?
  5. Hast Du trockene oder fettige Haut?
  6. Leidest Du unter Akne?
  7. Gibt es Amalgamfüllungen im Mund?
  8. Gibt es entzündete Zähne oder Zahnfleisch? -> Zahnarzt auch Röntgen auf Zahnwurzeln!
  9. Leidest Du unter Mundgeruch?
  10. Leidest Du unter Bauchschmerzen? 
  11. Leidest Du unter Kopfschmerzen?
  12. Hast du abends Schwierigkeiten, einzuschlafen?
  13. Wirst du nachts häufig wach?
  14. Wirst Du nachts zwischen 1 und 3 Uhr wach und musst ggfs. auf Toilette zum pinkeln?
  15. Wie ist Dein Aufwachgefühl?
  16. Hast Du nach dem Aufstehen Schmerzen in Gelenken (insbesondere kleine Gelenke an Fingern oder im Fuß)?

Geheimtipp

Immunboost Programm 

Einfach und eigenverantwortlich in nur 8 Wochen Gesundheit erschaffen. Mit der Kraft aus der Natur.

Lerne wie Du in nur 8 Wochen nachhaltig dein Immunsystem stärkst! Für einen gesunden, starken und energiegeladenen Körper.

Auswertung deines Anamnesebogens


Auswertung Teil 1: Dein Start ins Leben

Kinder die per Kaiserschnitt geboren wurden und/oder nicht gestillt wurden, haben höheres Risiko für ein geschwächtes Immunsystem, weil durch den Geburtskanal und durch das Stillen an der Brust der Mutter wichtige Bakterien in den Darm gelangen, die das Mikrobiom bilden.

Antibiotikabehandlungen im Kleinkindalter können besonders die sich noch entwickelnde Darmflora schädigen und das Immunsystem schwächen. Eine Folge könnten immer wiederkehrende Infekte sein, die sich meist auf Schleimhäuten zeigen. Blasenentzündungen oder auch Entzündungen im Hals und Rachenbereich sind Hinweise für ein geschwächtes Immunsystem und damit ein Zeichen für ein Ungleichgewicht im Darm.


AUSWERTUNG TEIL 2:DEIN Immunsystem

Pilzerkrankungen sind ein Anzeichen dafür, dass das Immunsystem geschwächt ist. Pilze fühlen sich vor allem im Darm wohl und siedeln sich dort an. Wenn sich andere Pilze auf der Haut am Körper zeigen, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass der Darm und das Immunsystem nicht optimal funktionieren. Auch Allergien, insbesondere diese, die wir im Laufe des Lebens entwickeln, sind ein Anzeichen für eine gestörte Darmflora. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die durch ihre Nebenwirkungen die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen und damit das Immunsystem schwächen.

Gerade Medikamenteneinnahmen über einen längeren Zeitraum verändern das biologisch natürliche Gleichgewicht im Körper und können dann auch im Darm zu Veränderungen in den Bakterienstämmen führen, die dein Immunsystem in der Balance halten. Schaue hierzu auch auf die Nebenwirkungen in den Packungsbeilagen. Sehr häufig beeinflussen Medikamente den Magen-Darmtrakt. Mach dir dabei auch bewusst, dass Nebenwirkungen immer Wirkungen sind.

Des weiteren können langfristige Medikamenteinnahmen zu physiologischem Stress führen, wodurch Entzündungsprozesse provoziert werden. Ganz oft ist es so, dass Medikamente eingenommen werden, um Entzündungen zu hemmen. Dabei findet dann aber meist nur eine Verschiebung der Entzündungsprozesse im Körper statt, so dass die behandelten Symptome verschwinden, sich aber dann auf anderer Ebene zum Ausdruck bringen. Chronische Entzündungsvorgänge bedeuten chronischen Stress im Körper. Chronischer Stress wiederum kann die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen, was dann zu einer Schilddrüsenunterfunktion oder Überfunktion führen kann. Dies wirkt dann wiederum auf den Stoffwechsel, wie z.B. den Energiehaushalt oder auch –vor allem bei Frauen- auf die Sexualhormone aus, was sich durch unregelmäßige Periode oder auch starken Regelschmerzen zum Ausdruck bringen kann. Und klar, dass auch Pilze im Körper Stress auslösen oder verstärken. Pilze werden übrigens durch ein geschwächtes Immunsystem und durch eine sehr zuckerhaltige Nahrung begünstigt! 


AUSWERTUN TEIL 3: Symptome erkennen

Anhand der Symptomlisten kannst du prüfen, ob es bei dir ein physisches, emotionales oder immunologisches Ungleichgewicht gibt. Durch meine Ausbildung in Psycho-Neuro-Immunologie habe ich gelernt, die Wechselwirkungen von Psyche, Ernährung und Stress aus unserem Umfeld im Gesamtkontext zu verstehen. Das ist sehr hilfreich, um damit Energiedefizite und Immunschwächen aufzudecken. Der Darm ist unser größtes Organ und hat immer Kontakt mit unserer Welt im Außen und Innen. Nicht nur durch die Ernährung, sondern vor allem auch über die Nervenverbindungen von Darm und Gehirn, mit denen der Darm immer auch auf Stress reagiert, den wir um uns herum wahrnehmen. Wenn du auf deinem Weg zum Wohlfühlgewicht ganzheitlich für dich sorgst und deinem Körper alles zur Verfügung stellst, um frei von Stress, Diätdruck oder wilden Trainingsplänen deinen Weg zu gehen, wirst du deinen Darm mit auf diese Reise nehmen müssen. Denn er ist die wichtigste Basis für die richtige Energiebalance in deinem Körper, für ein starkes Immunsystem und eine gute Stimmung/Motivation. 

Sobald dein Darm zu viel zu tun hat und du ihn z.B. mit zu viel Nahrung überlädst, haben deine Leber und deine Nieren deutlich mehr Arbeit zu leisten, um deinen Körper zu entgiften. Das raubt dir auf Dauer Energie und zeigt sich anhand einiger Symptome, die ich im dritten Teil abgefragt habe. Wenn du häufig Heißhunger hast und dir damit regelmäßig Energie rein schiebst, ist das ein klares Zeichen für Energiemangel in deinem Körper und ein Zeichen dafür, dass dein Darm wahrscheinlich nicht in Balance ist und seine Arbeit optimal gestalten kann. Sorge also für einen gesunden Darm und damit für die wichtigste Basis auf deinem Weg zum Wohlfühlkörper.

Das kannst Du jetzt Tun:

Wenn du das Ziel hast, auf natürliche Art und Weise abzunehmen und dabei zeitgleich deinen gesamten Körper auf ein neues Energie- und Gesundheitslevel bringen willst, dann unterstütze ich dich dabei gerne. Denn ich helfe ausschließlich umfassend und nie nur an der Oberfläche. Alles, was oberflächlich passiert ist meist nur das herumdoktorn an  Symptomen, die sich dann verlagern und dann neue Probleme erzeugen. Ganzheitliches und natürliches abnehmen bedeutet, den Körper als komplexes System zu verstehen und mit diesem auch umfassend zu arbeiten. Dann entsteht nicht nur ein Wohlfühlkörper, sondern vor allem Gesundheit und Lebensfreude!  Dafür habe ich extra einen Coaching Kurs in Anlehnung an mein Buch „Natürlich abnehmen“ entwickelt, mit dem ich Menschen dabei helfe, ganzheitlich gesund zu werden. Denn genau das wird passieren, wenn du in deinen Wohlfühlkörper gelangst und dich von überschüssigem Körperfett befreist.

Dazu empfehle ich dir meinen kostenlosen Online Kurs „Natürlich abnehmen“. In diesem Kurs lernst du, wie dein Darm Einfluss auf dein Essverhalten und Körpergewicht nehmen kann. Ebenso wirst du verstehen, wie du dich aus mächtigen Emotionen befreien kannst, die dich immer wieder in ein unerwünschtes Essverhalten lenken und was du konkret tun kannst, um dich daraus zu befreien.

Hier kannst du dich für deinen kostenlosen Kurs anmelden.

meine Empfehlung für Dich

natürlich abnehmen

So löst Du Dich von deinem emotionalem Essverhalten!

Dein Kostenloses Webinar zum Buch

>