1 zu 1 Coaching

Ich glaube daran, dass jeder Mensch die Fähigkeit und das Potential besitzt, in sich selbst MEdizin zu produzieren. Damit meine ich, dass wir über unseren Verstand -unsere Gedanken- in uns die biochemischen Stoffe produzieren können, die uns gesund und glücklich sein lassen können. Dazu ist es nötig, dass wir die richtigen Gedanken denken, die uns dann den richtigen biochemischen „Cocktail“ mixen, der uns gesund sein lässt.

Klingt einfach, ist aber in der Realität komplex, da jeder Mensch individuelle Lebenserfahrungen gesammelt hat, die im Körper als Emotionen gespeichert werden. Unsere Gedanken und Emotionen sind das, was uns tagtäglich beeinflusst uns „steuert“. Beide beeinflussen sich gegenseitig und führen oft dazu, dass wir nicht die Entscheidungen treffen, die für uns optimal wären. Obwohl wir genau wissen, dass uns Maßlosigkeit, Trägheit oder „der innere Schweinehund“ nicht zum Ziel unserer Träume führt, sind wir oft genug darin gefangen.

In der Arbeit mit meinen Klienten verbinde ich den Verstand mit den Gefühlen wodurch mein Gegenüber einen neuen körperlichen und bewussten Zustand erreicht. Jeder Mensch will verstehen, warum wir uns auf eine bestimmte Art und Weise verhalten wie wir uns verhalten. Denn solange wir die Ursache für ein bestimmtes Verhalten nicht verstehen, wird unser Verstand so lange weiter suchen, bis wir die Ursache dafür endlich gefunden haben. Und genau das verursacht in uns einen biochemischen Cocktail, der uns krank machen kann. Der Cocktail hat einen Namen: Stress. Dieser arbeitet in unserem Körper auf subtiler (unterbewusster) Ebene und hindert uns daran, frei, gesund und glücklich zu sein.

In meiner Coaching Arbeit mache ich meinen Klienten bewusst, dass sie in der Lage sind, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Diese werden durch eine natürliche Ernährung, Bewegung, das soziale Umfeld und durch die richtigen Gedanken und Emotionen beeinflusst. In diesem Prozess stelle ich keine Erwartungen an mein Gegenüber. Denn sobald ich eine Erwartung an meine Klienten stelle, müssten diese ja etwas für mich tun. Es geht aber nicht um mich, sondern um mein Gegenüber. Dadurch mache ich mich unabhängig von meinen Klienten wodurch sie selbst frei und unabhängig sind von mir.

Diese Unabhängigkeit birgt das größte Potential der MEdizin. Wenn wir uns aus gedanklichen, materiellen, örtlichen oder personellen Abhängigkeiten befreien, schalten wir in uns das Potential der MEdizin ein und schalten Stress und alle damit hemmenden Faktoren für uns selbst aus. Das ist der Moment, in dem wir mehr Freiheit, Glück und Gesundheit empfinden und entwickeln können.